GIstory

GIstory ist der jüngste Sprössling der Kooperation der AFG mit dem Institut für Geoinformatik (IfGI) der Universität Münster und ein wirklich tolles Projekt. "Wir haben auch in der Vergangenheit schon Leuchtturmprojekte in die Welt gesetzt. Ich erinnere nur an „Solarvixbeck“, in dem wir das Solarpotential der Gemeinde Havixbeck kartografsch erfasst haben,“ so der Didaktische Leiter, Herbert Thees.  Das Projekt GIstory jedoch ist das bislang größte. Kein Wunder also, dass dieses Projekt auch bundesweit Aufmerksamkeit erregt hat. Das gesamte Projekt GI@School des Instituts für Geoinformatik, das seit fünf Jahren mit  der AFG kooperiert und die Havixbecker Schule als ihren Hauptkooperationspartner sieht, ist so einmalig.

Die Robert Bosch Stiftung schreibt dazu:

Das Institut für Geoinformatik der Universität Münster und die Anne-Frank-Gesamtschule in Havixbeck kooperieren seit 2008, um aktuelle Forschung im Schulunterricht zu verankern und wissenschaftliche Arbeitsweisen im Schulumfeld zu fördern. […]  Im Rahmen der Kooperation können interessierte Schülern wissenschaftliche Methoden kennenlernen, Geodaten erheben und eigene kleine Forschungsfragen bearbeiten. Mittels Schülerpraktika, Institutsbesuchen und Schülervorträgen vor Professoren und Studenten werden begabte Schüler in besonderem Maße gefördert, nicht zuletzt durch eine intensive Betreuung durch Doktoranden und  Wissenschaftler. 

  

mehr dazu:

Geo-Informatik-LokalzeitMSLand